Gratis bloggen bei
myblog.de

× Name: Sabrina
× Nick: Alexandries
× Anime/Manga-Genre: Mystery, Kampf/Action, Fantasy, Hentai, Mecha
× Musikrichtung: Sonstiges, Gothic/Industrial/Darkwave, J-Pop
× Sport: Fußball, Kampfsport, Skifahren, Basketball, Schlittschuhlaufen
× Kultur: Lesen, Zeichnen, Schreiben
× Computer: Bildbearbeitung, Allg. Computer-Gebastel, Programmieren
× Spielkonsole: Playstation 2, Gamecube, Gameboy Advance, Nintendo DS
× Haarfarbe: Rot
× Augenfarbe: Grün, Braun
× Tätigkeit: Angestellt, Anderes
× Kulinarische Vorlieben: Japanisch, Italienisch, Vietnamesisch, Thai, Küche meines Landes

✿ Am morgen...

Es ist ein seltsames Gefühl...
Nach so langer Zeit wieder alleine in einem Bett aufzuwachen.
Es Regnet bei uns noch immer und irgendwie werd ich bei Regen immer nachdenklich.
Anfangs war ich auch ein wenig überrascht, als ich gesehen hatte, das man den letzten Eintrag kommentiert hatte, doch irgendwie bin ich jetzt froh darüber. Fremde Menschen die man nicht kennt, sind meistens ehrlicher als die eignen Freunde.
Ich weiß das es für mich auch andere gibt und ich weiß das ich meine Freunde habe, aber zur Zeit ist es ein wenig seltsam.
Ich denke wenn ich es meinen Freunden erzähle würde die erste Aussage sein Was du stehst auf einen Mann?
Viele meiner Freunde wären geschockt, da ich eigentlich immer mehr etwas mit einer Frau hatte als mit einem Mann. Auch wenn ich darüber reden würde, wäre es das gleiche bei ihnen. Weil sie mich nicht so kennen.
Vielleicht war das auch der Grund warum ich bloggen angefangen habe.
Wer sich jetzt wundert, ich bin erst um halb 4 aufgewacht (Am Nachmittag)
Wenn ich heule, bin ich dannach immer so müde, das ich lange schlaf.
Zum Glück hab ich Urlaub sonst wäre das jetzt schlecht.
Nebenbei muss ich noch für die Chibi AkiCon arbeiten, was irgendwie auch gut ist, so kann ich mich ein wenig Ablenken.
Dabei bin ich mit der Homepage auch so weit hinten, das es schon seltsam ist. Eigentlich bin ich ein sehr gewissenhafter Mensch, der gerne Dinge perfektioniert. Aber irgendwie bringt mich dieses Gefühl für ihn total aus dem Konzept. Ich erkenn mich selber nicht mehr und ich denke es wird wirklich Zeit los zu lassen und die Freundschaft aufrecht zu erhalten. Das er mich nicht Liebt, damit kann ich Leben, aber die Freundschaft zu verliern, wäre das schlimmste für mich.
14.9.09 16:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen